Von der Vielfalt des professionellen künstlerischen Schaffens in Rheinland-Pfalz können sich Kunstinteressierte auch 2017 wieder überzeugen. Ob Grafik, Malerei, Skulptur und Plastik, ob Fotografie, Objekt- und Videokunst oder ob Installationen und die Arbeit mit Neuen Medien: Die Bandbreite der Ausdrucksformen ist groß.

In den eigenen, oft hochspannenden Arbeitsräumen stellen sich die Künstlerinnen und Künstler den Fragen des Publikums und geben Auskunft über ihr Werk und ihre künstlerischen Positionen. In etlichen Ateliers wird außerdem ein Rahmenprogramm angeboten – wie Lesungen, Konzerte, Performances und Workshops.

Alle wichtigen Angaben wie Namen, Orte, Öffnungszeiten und Adressen sind in der Broschüre zu den Offenen Ateliers enthalten, die landesweit ausliegt oder kostenlos über die Geschäftsstelle des BBK zu beziehen ist. Detaillierte Informationen sind auch auf der BBK-Homepage (www.bbkrlp.de) und der Kulturland-Seite des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (www.kulturland.rlp.de) zu finden.

In dem Kreis Birkenfeld beteiligen sich die Ateliers:  Helmut Schmid in Baumholder, Roland Göttert in Kempfeld, Heinz Müller in Niederhosenbach, Karin Waldmann in Niederwörresbach und Philippe Devaud in Rinzenberg.

Energieeffienz-Kommune 2017
www.naturpark.org
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr
und nach Terminvereinbarung

 

Zusätzlich für die Bereiche
Bürgerbüro,
Ordnungsverwaltung und
Soziale Angelegenheiten

 

Dienstag:
14.00 bis 16.30 Uhr

 

Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Schiedsmann:
Termine stets nur nach Vereinbarung


http://www.birkenfelder-land.de